blick richtung Lagger

Tour 1

 

GIPFELSTURM –LAGGERS (2328 m)

 

 

 

 

Ausgangspunkt dieser Wanderung ist Hoch-Imst

Zuerst führt der Weg durch den Wald bis zum Langegg, wo man eine kurze Verschnaufpause einlegen kann Von hier wird der Weg steiler –Stöcke erleichtern den Auf- sowie den Abstieg!

 

 

Nach ca. zwei Stunden erreicht man den Gipfel des Laggers. Jetzt kann man mit Ruhe den wunderbaren und einzigartigen Blick auf das Gurgltal, das Inntal auf die Stadt Imst und auf die traumhafte Bergwelt genießen.

 

 

Nach einem Gipfelfoto kann man beim Abstieg den Bergdolen zusehen, wie sie sich vom Wind treiben lassen.

 

  

 

Gehzeit gesamt: ca. 5 Stunden

 

Trittsicherheit und Kondition erforderlich!

 

Preis auf Anfrage!

 

 

 

Für weitere Fragen oder für Reservierungen rufen Sie mich an, oder schicken Sie mir ein

e-mail! 

Tel: (0043) 0664/9859911 

info@wanderfuehrer.net


Muttekopfhütte

 Tour 2

 

 

 

Hoch-Imst – Alpjoch – Muttekopfhütte – Plattigsteig – Latschenhütte – Hoch-Imst

 

 

 

Ausgangspunkt der Wanderung ist Hoch-Imst. Mit dem Lift geht es ca. 25 Minuten zur Bergstation des Alpjochs. Anschließend führt die Wanderung über den eindrucksvollen Drischelsteig zur Muttekopfhütte, dieser Steig ist mit einem Stahlseil gesichert.

 

 

Nach einem kurzen Aufenthalt und einer Erfrischung in der Muttekopfhütte ( 2000 m )

Gehen wir über den Plattigsteig zur Plateinwiese, von wo aus man eine herrliche Aussicht auf Imst und auf die Gletscher genießen kann.

  

Mit etwas Glück kann man dort Adler beobachten, die auf Beutesuche sind. 

 

Nach einem kurzen Abstieg von ca. 30 Minuten erreichen wir die Latschenhütte, die vor allem für ihren Kaiserschmarren bekannt ist. Nach einer zünftigen Hüttenjause geht es weiter über den Jägersteig zur Mittelstation der Imster Bergbahnen.

  

Der Abstieg von der Mittelstation nach Hoch-Imst kann auf verschiedenen Art erfolgen:

  

Entweder mit dem Lift oder mit der längsten Alpen – Achterbahn der Welt – dem

ALPINE COASTER!

  

Gehzeit gesamt: ca. 4,5 Stunden

Trittsicherheit erforderlich!

 

Preis auf Anfrage!

Maximal 8 Personen

 

 

Für weitere Fragen oder für Reservierungen rufen Sie mich an, oder schicken Sie mir ein

e-mail! 

Tel: (0043) 0664/9859911 

info@wanderfuehrer.net

 


 

       Tour 3            

 

HAHNTENNJOCH – STEINJÖCHL – ANHALTERHÜTTE – HAHNTENNJOCH

 

 

 

Ausgangspunkt dieser Bergtour ist das Hahntennjoch. Nach einem ca. 45 min. Aufstieg zum Steinjöchl vergisst man jede Großstadt – nur Berge, soweit das Auge reicht! Die fast einmalige Pflanzenwelt am Steinjöchl begeistert jeden.!

Auf dem Weg zur Anhalterhütte kann man mit etwas Glück die Gämsen im Schotterkar beobachten.

Die Anhalterhütte (2042 m Seehöhe) liegt direkt am Kromsee und bietet einen aufregenden Blick auf die steilen Felsen der Heiterwand

 

Nach einer ausgiebigen Jause geht es zurück auf das Steinjöchl. Auf Wunsch können wir auch den Falschen Kogel besteigen.

Wenn man ganz genau hinsieht, kann man vielleicht ein Edelweiß entdecken!

 

Nach dem Abstieg zum Auto kann auch die Melkalpe Maldon besichtigt werden, wo man almfrischen Käse und ein Glas frischer Kuhmilch kosten kann.

 

Gehzeit gesamt: ca. 4 Stunden (ohne Falscher Kogel)

  ca. 5,5 Stunden  (mit Falscher Kogel)

 

Trittsicherheit  erforderlich!

Preis auf Anfrage!

Für weitere Fragen oder für Reservierungen rufen Sie mich an, oder schicken Sie mir ein

e-mail! 

Tel: (0043) 0664/9859911 

info@wanderfuehrer.net

 


  

 

Tour 4

 

MITTELBERG – RIFFELSEE – FULDAUER HÖHENWEG – TASCHACHHAUS – SCHUSSLERS HÜTTE

Ausgangspunkt des atemberaubenden Tagestripp ist Mittelberg im Pitztal. Mit der Riffelseebahn geht es auf fast 2300 m Seehöhe. Das im Winter als Skigebiet genütztes Gelände ist im Sommer eine Blumenpracht.

Auf dem Weg zum Taschachhaus (2434 m) zeige und erkläre ich Euch die markanten und unvergesslichen Berge ringsum.

  

Richtung Süden marschierend, nähern wir uns immer mehr dem Pitztaler Gletscher.

Der Anblick des mächtigen Gletschers wird uns in seinen Bann ziehen.

 

Beim Taschachhaus werden wir nach längeren Anstieg eine stärkende Marend zu uns nehmen, bevor wir uns auf den Rückweg machen. Dieser führt uns durch das Taschachtal, vorbei an Schusslers Hütte wieder zum Auto.

 

Gehzeit gesamt: ca. 8 Stunden

 

 

Trittsicherheit und Kondition  erforderlich!

Preis auf Anfrage!

Für weitere Fragen oder für Reservierungen rufen Sie mich an, oder schicken Sie mir ein


e-mail! 

Tel: (0043) 0664/9859911 

info@wanderfuehrer.net

 

Rosengartenschlucht 

 

 

Tour 5

 

JOHANNESKIRCHE – ROSENGARTENSCHLUCHT – HOCH IMST – WETTERKREUZ – JOHANNESKIRCHE

Ausgangspunkt dieser Wanderung ist die Johanneskirche im Zentrum der Stadt Imst.

 

Einige Meter nach der Kirche beginnt ein geschützter Landschaftsteil.

 

Die Häuser auf der rechten Seite des Schinderbaches sind in den Berg hineingebaut.

 

Durch die Rosengartenschlucht findet man ständig neue Fotomotive.

Tunnels, Brücken und aufwendig gesicherte Wege machen auch für Kinder diese Schluchtenwanderung spannend.

 

Die Schlucht endet in Hoch Imst, wo man gemütlich essen kann.

 

Anschließend geht es flach weiter zum so genannten Wetterkreuz. Dort sollte man die herrliche Aussicht über die Stadt Imst genießen.

 

Der Abstieg erfolgt über das Bergl (Kalvarienberg) zum Ausgangspunkt Johanneskirche.

 

Gehzeit gesamt: ca. 4 Stunden

 

Preis auf Anfrage!

Für weitere Fragen oder für Reservierungen rufen Sie mich an, oder schicken Sie mir ein

e-mail! 

Tel: (0043) 0664/9859911 

info@wanderfuehrer.net

 


 

Tour 6

DIE VORDERE PLATTEIN (2560 m Seehöhe)

Von der Latschenhütte steigen wir ca. 2-3 Stunden zur vorderen Plateinspitze auf.

Das Narrenkreuz erreichen wir nach ca. 50 Minuten, dort kann man den wunderschönen Blick auf Imst, das Gurgeltal und die faszinierende Bergwelt werfen.

 

Von der Spitze aus sieht man in die Lechtaler Alpen, Ötztaler Alpen, Pitztaler Alpen,…..

 

Gehzeit gesamt: ca. 4-5 Stunden

 

Trittsicherheit und Kondition erforderlich!

 

Preis auf Anfrage!

Für weitere Fragen oder für Reservierungen rufen Sie mich an, oder schicken Sie mir ein

e-mail! 

Tel: (0043) 0664/9859911 

info@wanderfuehrer.net

 


Tour 7

 

  

 

HOCHZEIGER 

 

  

 

Von Jerzens geht es mit dem Lift in Richtung  Hochzeiger zur Mittelstation, von dort weiter zum Zollberg, durch das wunderschöne Riegetal zur Hochzeigerspitze und retour. 

 

Am Gipfel kann man den einzigartigen Blick auf die Schweizer Berge genießen!

 

 

 

Gehzeit gesamt: ca. 5 Stunden

 

Trittsicherheit und Kondition erforderlich!

 

 

Preis auf Anfrage!

 

 

 

Für weitere Fragen oder für Reservierungen rufen Sie mich an, oder schicken Sie mir ein

e-mail! 


 Leukircherhütte 

 

 

Tour 8

 

 

 

ST. ANTON AM ARLBERG

 

 

 

 

Mit der Kappalbahn bis zur Bergstation, dann über den Höhenweg zur Leutkirchner Hütte, von wo aus man eine herrliche Aussicht zu den Gletschern hat.

 

Nach einer kurzen Rast steigen wir nach St. Anton ab.

 

 

Gehzeit gesamt: ca. 3-4 Stunden

 

Trittsicherheit erforderlich!

 

 

Preis auf Anfrage!

 

  

Für weitere Fragen oder für Reservierungen rufen Sie mich an, oder schicken Sie mir ein

e-mail! 

Tel: (0043) 0664/9859911 

info@wanderfuehrer.net


       


 

 Tour 9

 

 

             LUIS TRENKER STEIG – KLAMMSTEIG

 

 

 

 

Von Arzl im Pitztal über Wald i.P. geht es zum legendären Luis Trenker Steig.

 

Ein Erlebnis für die ganze Familie!

 

 

 

Gehzeit gesamt: ca. 2-3 Stunden

 

 

Preis auf Anfrage!

 

 

 

Für weitere Fragen oder für Reservierungen rufen Sie mich an, oder schicken Sie mir ein

e-mail! 

Tel: (0043) 0664/9859911 

info@wanderfuehrer.net

 


  

           SONDERTOUREN

 

 

 

                 SPEZIELL ZUSAMMENGESTELLTE TOUREN 

 

 

 

Wenn Sie eine spezielle Berg- bzw. Wandertour machen möchten, schicken Sie mir ein e-mail mit Ihren Wünschen, ich werde alles weitere für sie organisieren!

Ob ein- oder mehrtages Touren ich organisiere gerne Hüttenübernachtung, Transfer etc. für Euch..

 

 

 


 

Tel: (0043) 0664/9859911 

info@wanderfuehrer.net